Artikelnummer: 671920
Gewicht: 1
Preis
22,95 €*
(Preis inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)

Kurzbeschreibung

Setinhalt :
1 x Neudorff Schnecken-Schutz
1 x Neudorff - Ferramol Schneckenkorn 500 g

Beschreibung

Neudorff Ferramol Schneckenkorn 500g + Neudorff Schnecken-Schutz

Neudorff Ferramol Schneckenkorn

Zuverlässig Schnecken bekämpfen

Runde Löcher in Salatblättern, abgefressene Keimlinge oder Blüten und Fraßstellen an Erdbeeren? Das deutet auf einen Schneckenbefall hin. Am besten streuen Sie sofort Ferramol!

  • Gegen Nacktschnecken an allen Gemüse-, Obst- und Zierpflanzen-Arten
  • Keine Schleimspuren und keine toten Schnecken im Beet
  • Schont Igel, Vögel, Regenwürmer, Bienen und andere Nützlinge 
  • Extrem regenfest durch neue Ködertechnologie
  • Keine Wartezeit bis zur Ernte
  • Geeignet für den ökologischen Landbau lt. Verordnung (EU) 2018/848

Ferramol Schneckenkorn ist ein sehr attraktiver Köder für alle pflanzenschädigenden Nacktschnecken.

Der Wirkstoff Eisen-III-Phosphat bewirkt nach der Köderaufnahme bei den Schnecken einen zuverlässigen Fraßstopp, der zum Schutz der Kulturpflanzen führt. Im Gegensatz zu anderen Wirkstoffen finden sich auf den Beeten und Wegen keine Schleimabsonderungen.

Die Schnecken ziehen sich nach dem Köderfraß in ihre Verstecke zurück und sterben. Deshalb findet man nur in Aus-nahmefällen tote Schnecken auf den Beeten. Den Erfolg der Ferramol-Behandlung sehen sie allein anhand der nachlassenden Fraßschäden. Nicht aufgenommene Köderkörner zerfallen mit der Zeit in Eisen und Phosphat. Diese beiden Pflanzennährstoffe kommen auch natürlich im Boden vor und werden von den Pflanzen aufgenommen.

Anwendung

Aufwandmenge 5 g/m² (= ein leicht gehäufter Teelöffel). Ferramol Schneckenkorn wird bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Fraßschäden gleichmäßig zwischen die Kulturpflanzen gestreut. Die Anwendung erfolgt am besten in den frühen Abendstunden, wenn die Schnecken ihre Unterschlüpfe verlassen.

Ferramol Schneckenkorn unbedingt breitwürfig, im gesamten vom Schneckenfraß bedrohten Beet ausstreuen. Bei starkem Befall auch die angrenzenden Beete, in die sich die Schnecken zurückziehen, mitbehandeln. Ferramol keinesfalls in Häufchen oder nur ringförmig um einige Pflanzen ausstreuen.

Ist der Köder am nächsten Tag ganz oder in Teilbereichen weggefressen, muss nachgestreut werden. Auf diese Weise werden auch die neu hinzukriechenden Schnecken mit erfasst. Bei trockener Bodenoberfläche sollte die behandelte Fläche einmal kurz gewässert werden. Die Köderpellets nehmen so Wasser auf und sind attraktiver.

Bei starkem Schneckendruck Beete direkt nach der Pflanzung abstreuen.

Ist die Bodenoberfläche sehr grobkrümelig, so empfiehlt es sich, den Boden möglichst zu glätten. Hierdurch wird verhindert, dass der Köder in den Bodenritzen verschwindet und so nicht mehr von den Schnecken erreicht wird. Es sind bis zu 4 Anwendungen von der Zulassungsbehörde zugelassen.

Neudorff Schnecken-Schutz

Schnecken auf dem Weg nach oben einfach stoppen.

Schneckenfraß im Hochbeet? Die schleimigen Gartenbewohner kriechen auch an Kübeln und Hochbeeten hoch, wenn sie dort etwas zu fressen erwarten. Aber sie mögen kein Kupfer! Halten Sie Schnecken mit diesem Schutzband einfach fern.

  • selbstklebendes Kupferband zum Schutz vor Schnecken an Pflanzgefäßen und Hochbeeten
  • sofortiger Schutz
  • Kupferband als physikalische Barriere
  • verwendbar im ökologischen Landbau
  • Verpackung aus über 90% Altpapier

Schnecken-Schutz ist ein selbstklebendes Kupferband zum Schutz vor Schnecken in Pflanzgefäßen und Hochbeeten. Schnecken überwinden die physikalische Barriere nicht, weil es für sie unangenehm ist. SchneckenSchutz ist sehr einfach in der Anwendung und bietet einen monatelangen physikalischen Schutz vor Schnecken. Durch den Einsatz von Schnecken-Schutz kann der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zur Schneckenbekämpfung minimiert oder sogar vermieden werden. Schnecken-Schutz muss frühzeitig, bevor die ersten Schnecken auftauchen, an den Pflanzgefäßen oder am Hochbeet angebracht werden. Achten Sie darauf, dass keine Pflanzen über dem Kupferband hängen, die von den Schnecken als „Brücke” benutzt werden könnten.

Extra-Tipp

Bei besonders hohem Schneckendruck in angrenzenden Bereichen oder vorhandenen Schnecken in Pflanzgefäßen oder im Hochbeet empfehlen wir, Ferramol Schneckenkorn zur Bekämpfung einzusetzen. So kann die Anzahl der Schnecken aktiv dezimiert werden. Ferramol enthält als Wirkstoff eine Eisenverbindung wie sie auch in der Natur vorkommt. Haustiere und Igel werden geschont.

Anwendung

Der Schnecken-Schutz muss frühzeitig, bevor die ersten Schnecken auftauchen, an den Pflanzgefäßen oder am Hochbeet angebracht werden. Die Pflanzgefäße müssen komplett mit dem Schnecken-Schutz umschlossen werden, es dürfen keine Spalten entstehen, durch die die Schnecken an die zu schützenden Pflanzen gelangen können.

Messen Sie die benötigte Länge des Schnecken-Schutzes an den Pflanzgefäßen ab und rechnen Sie eine Überlappung von ca. 2 cm hinzu. Schnecken-Schutz im mittleren Bereich des Gefäßes bzw. Hochbeetes anbringen. Das benötigte Material von der Rolle abschneiden und die Schutzfolie entfernen. Den Schnecken-Schutz fest auf die Pflanzgefäße aufdrücken und für eine lückenlose Barriere sorgen.

Die Pflanzgefäße sollten beim Anbringen des Schnecken-Schutz trocken sein. Groben, losen Schmutz vorher entfernen, so dass das Band gut an der Oberfläche haften kann. Achten Sie darauf, dass keine Pflanzen über dem Band hängen, die von den Schnecken als „Brücke” benutzt werden könnten.

Produktmerkmale

  • 2 x 4 m in Faltschachtel